Willkommen zur großen Artikelserie zum Aufbau einer eigenen Homepage und den Möglichkeiten, wie du damit Geld verdienen kannst. Hier bekommst du zunächst eine Einführung und einen Überblick über die einzelnen Berichte dieser Artikelserie. Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du auch als Anfänger wirklich viel Geld Online mit einer eigenen Homepage verdienen kannst, wie du eine Internetseite bzw. einen Blog erstellst und pflegst und wie du WordPress installierst und verwendest.

+

Werbung

Wie viel Geld kann man mit einer Homepage verdienen?

wordle geld verdienen mit websiteWie bei allen Arbeiten ist das davon abhängig, wie viel Zeit du investierst, wie gut und einzigartig deine Idee ist, und wie viel Wissen du hast. Auch ohne Vorkenntnisse wirst du mit dieser Artikelserie und etwas Geduld mit deiner Homepage mindestens 50€ im Monat verdienen, ohne je wieder etwas dafür tun zu müssen. Die möglichen Einnahmen sind unbegrenzt, man kann mit einer Innovation über 1000€ im Monat online verdienen aber wenn man Pech hat oder es falsch anstellt kann es auch sein, dass man leer ausgeht.
Du solltest also niemals unüberlegt anfangen, denn das wäre Zeitverschwendung. Der Großteil deines Erfolges hängt von deiner Langzeitmotivation und der Konkurrenz ab.

Du solltest keine riesigen Geldbeträge in wenigen Tagen erwarten und nicht hoffen, demnächst mehr Bücher als Amazon zu verkaufen.

So viel Zeit solltest du mitbringen:

Warum habe ich diese Überschrift überhaupt geschrieben? Auch hier kann man keine klare Antwort geben denn es gibt Themengebiete für Homepages, für die du viel mehr Zeit benötigen wirst als für andere. Du solltest dich aber darauf einstellen, während der Startzeit deiner Homepage oder deines Blog, mindestens 1 Stunde am Tag, 5 Tage in der Woche investieren zu können. Es geht auch mit weniger Zeit und weniger Hingabe aber ein Projekt sollte auch gepflegt werden, wenn es auf lange Zeit Erfolg haben soll.

Vor allem die Suchmaschinenoptimierung kostet sehr viel Zeit (und die ist kostbar). Für größere Projekte lohnt sich definitiv eine professionelle Suchmaschinenoptimierung.

Wie viel Geld muss ich investieren?

Wenn du ein kleines Websiteprojekt oder einen persönlichen Blog starten willst, dann ist der minimale, wirklich absolut minimale Betrag 3€ im Jahr. Für eine ernste Homepage kannst du aber mit etwa 5 € im Monat rechnen. Sobald man aber versucht, wirklich Geld mit einer Homepage zu verdienen und dazu zählen auch Referrals, dann muss man ein Gewerbe anmelden, was einmalig zwischen 10 und 50€ kostet.

Wie kann man mit einer Homepage Geld verdienen?

Der Verdienst einer Homepage oder eines Blogs setzt sich in den meisten Fällen aus mehreren Geldquellen zusammen:

1. Affiliate Marketing
Unter affiliate Marketing versteht man Werbung für andere Websites, Onlineshops und Anbieter. Um mit affiliate Marketing Geld zu verdienen, muss man sich zunächst beim Partnerprogramm des gewünschten Dienstes anmelden. Daraufhin erhält man einen affiliate Link der genau so wie ein Referral Link funktioniert. Man erhält Provisionen für Verkäufe, die über diesen Link getätigt werden. Bei online Shops bekommt man etwa 10% vom Verkaufswert. Verkäufe von Software Produkten bei anderen Anbietern bringen oft 100€ pro Verkauf. Der Abschluss einer Lebensversicherung über einen affiliate Link kann 500€ bringen, die Anmeldung bei einem kostenlosen Browsergame dagegen etwa 1€.

2. Bezahlte Artikel und Backlinks
Je höher das Ansehen und die Bekanntheit eurer Seite ist, desto mehr Personen werden sich wünschen, dass ihr deren Produkt oder Homepage vorstellt. Für solche Aufträge gibt es Portale, bei denen man für das Schreiben von Texten, das Veröffentlichen von fertigen Artikeln und dem Setzen von Links Geld verdient. Die Bezahlung dafür ist abhängig von der Qualität eurer Homepage. Für selbst geschriebene Artikel sollte man mindestens 25€ verlangen. Hochwertige Seiten lassen sich pro Monat 100€ für einen gesetzten Link bezahlen.

3. Eigenes Produkt verkaufen
Wenn du Geld mit einem selbst geschrieben Ebook, einem Videokurs oder handbemalten Tonfiguren verdienen willst, dann ist eine Homepage der optimale Verkaufsplatz dafür.

4. Sonstiges
Die Möglichkeiten, mit denen man mit einer eigenen Homepage online Geld verdienen kann sind nur durch deine Ideen begrenzt. Du kannst mit einem Yachtverkäufer einen Deal eingehen und für jede vermittelte Yacht über deine Website 5000€ verlangen, du kannst ein Wundermittel gegen Krebs anbieten oder eine Homepage für das Restaurant um die Ecke erstellen und dich dafür bezahlen lassen.
In den meisten Fällen sind aber viele zielgerichtete Leser der Weg zu wirklich viel Geld.

Eine gute Übersicht darüber, wie man von zuhause aus Geld verdienen kann, findest du zum Beispiel auf geldverdienenvonzuhause.eu

Inhalt dieser Artikelserie

In dieser Serie von Beiträgen zeige ich dir Schritt für Schritt, wie man zunächst das richtige Thema für die eigene Homepage wählt, die Website erstellt und anschließend damit Geld verdient. Ich unterteile dabei in folgende Artikel:

Teil 1 – Das richtige Thema und die Zielgruppe wählen
Bevor man eine Domain registriert oder auch nur einen einzigen Gedanken an die Verdienstmöglichkeiten einer Homepage denkt, sollte man sich überlegen, welche Art von Website man überhaupt erstellen will, über welche Themen man schreiben will und wer damit erreicht werden soll. In diesem Artikel zeige ich euch, welche Möglichkeiten es gibt und welche davon potentiell am besten zum Geld verdienen im Internet geeignet sind.

Teil 2.1 – 6 Tipps für die Wahl der Domain
Die Internetadresse für deine Homepage wählst du nur ein mal und dabei kann viel Falsch gemacht werden. In diesem Artikel gebe ich dir 6 hilfreiche Tipps mit auf den Weg, die du bei der Wahl der Domain beachten solltest.

Teil 2.2 – Domain registrieren und Webspace mieten
Hast du dich für ein Thema und eine Domain entschieden, musst du die Adresse registrieren und Webspace mieten, damit du deine Homepage überhaupt starten kannst. Dafür gibt es viele Anbieter und in diesem Artikel zeige ich dir günstige und empfehlenswerte.

Teil 3 – Installation und Umgang mit WordPress
Für die Erstellung und Bearbeitung meiner Website verwende ich WordPress. Meiner Meinung nach lässt sich damit einfach am besten Arbeiten und es bietet extrem viele Individualisierungsmöglichkeiten für jede Art von Homepage. Deshalb zeige ich dir in diesem Artikel, wie man WordPress installiert, einrichtet und damit umgeht.

Teil 4 – Plugins und Themes finden und installieren
Im Internet stehen tausende Website-Themes und Plugins für WordPress zur Verfügung. Welche du letztendlich wählst, ist deinem Geschmack überlassen aber trotzdem gibt es auch hier viele Dinge zu beachten, wie ich dir in diesem Teil der Artikelserie zeigen werde.

Teil 5 – erste wertvolle Inhalte schreiben
Eine leere Homepage ist ziemlich uninteressant für Besucher und Millionen Seiten mit sinnlosem Text sind es auch. Der Content ist eine der wichtigsten Eigenschaften einer Website. In diesem Artikel erfährst du, welche Inhalte du wann schreiben solltest.

Teil 6.1 – Geld verdienen mit Affiliate Marketing
Jetzt kommen wir endlich zum Thema Online Geld verdienen. Das Affiliate Marketing ist bei Webmastern sehr beliebt. Ich erkläre dir, was das überhaupt ist, wie du damit Geld verdienst und welche Möglichkeiten es gibt.

Hast du alle Artikel gelesen und umgesetzt? Dann solltest du noch einen Blick auf die größten Fehler werfen, die man bei der Erstellung einer Homepage machen kann und diese möglichst vermeiden.

Artikelbild:
S. Hofschlaeger  / pixelio.de