Kaum zu glauben aber wahr – Das Jahr neigt sich wieder dem Ende!

Das bedeutet: Die Straßen sind gefüllt mit panischen Menschen, die neben dem Besuch des örtliches Weihnachtsmarktes auch noch an Familie und Freunde denken und somit allerlei Geschenke für das frohe Fest kaufen wollen. Die Media Märkte sind überfüllt, die Regale im H&M sind leer und die Karstadt-Mitarbeiter sind genervt.

Diesen Stress erspare ich mir schon seit einigen Jahren. Mein Weihnachtsmann ist der DHL-Bote. Danke liebes Internet!
Dabei schone ich nicht nur meinen Rücken, sondern finde immer wieder richtig gute Deals. Versüßt wird mein gemütlicher Shopping-Abend am PC dann durch richtig gute Cashback-Verdienste.

Mit diesem Beitrag möchte ich auch Dich auf den Geschmack von Online-Weihnachtskauf und Cashback bringen doch zunächst stelle ich meine übliche Frage:

Werbung

Warum nutzt ihr kein Cashback?

Ich arbeite in der Hotellerie und dort bekomme ich es jeden Tag zu spüren: Menschen sind geizig! Das liegt in unserer Natur. Wenn man zu lange warten muss, erwartet man einen Rabatt. Wenn ein Haar im Hotelzimmer gefunden wird, will man kostenlos frühstücken.

Cashback ermöglicht genau diese Geizigkeit – ohne das man sich dabei schlecht fühlen oder sich mit Angestellten streiten muss. Aber nur die wenigsten meiner Bekannten nutzen diese Möglichkeit. „Drei Prozent sind ja nicht viel“ oder „Da muss ich mich ja erst anmelden“ bekomme ich zu hören, wenn ich Cashback empfehle.

Dabei könnte das Prinzip von Cashback nicht einfacher sein:

  1. Bei einem Cashback Portal anmelden (Ich nutze zu 90% igraal)
  2. Partnershop aussuchen
  3. Bestellung aufgeben
  4. Cashback Gutschrift bekommen
  5. Geld auszahlen lassen

Was denkst du, wie viel Geld man damit verdienen kann? Ich nutze igraal seit etwa zwei Jahren aktiv für meine online Käufe. Das habe ich bisher damit verdient (oder besser gesagt gespart):

Igraal Kontostand 2016

 

Sind das Peanuts? Für einige Leute vielleicht schon, aber ich freue mich über einen Zusatzverdienst von knapp 300 Euro.

Kommen wir nun aber zurück zur Weihnachtszeit.

3 gute Cashback Deals für Weihnachts Geschenke

Im Dezember wird online so viel eingekauft wie in keinem anderen Monat. Das Potenzial für gute Deals und Rabatte ist dort besonders hoch.

Erfreulich für Schnäppchenjäger: Onlineshops locken mit Sonderangeboten und Cashbackportale erhöhen zusätzlich die Prozente. Mit dieser Kombination sind unglaublich gute Deals möglich. Hier kann sich jeder nach seinen Vorlieben austoben und richtig viel Geld sparen. Ich möchte an dieser Stelle einfach Drei gute Cashback Angebote für Weihnachten 2016 nennen, die ich selbst schon genutzt habe, oder noch nutzen werde.

1. Yves Rocher über igraal

Wellness- und Pflegeprodukte sind als Geschenk immer beliebt. Bei Yves Rocher gibt es tolle Angebote für Weihnachten. Ab einem Einkaufswert von 30 Euro wird Versandkostenfrei geliefert. Außerdem legt Yves Rocher ein kleines Geschenk zu deiner Bestellung.

Bester Deal: 10% Cashback + 10€ Gutschein (Ab 45€ MBW)

Anbieter: igraal (Zur Anmeldung)

2. MMOGA über Questler

Als leidenschaftlicher Gamer liegen bei mir jedes Jahr eine Menge Spiele unter dem Weihnachtsbaum. Bei MMOGA kannst du nicht nur neue Games, sondern auch virtuelle Waren wie WOW Gold oder Fifa Coins günstig kaufen und verschenken.

Bester Deal: 7,5% Cashback

Anbieter: Questler (Zur Anmeldung)

3. Groupon über igraal

Bei Groupon gibt es unschlagbar gute Deals, die man verschenken kann. Auf viele Dienstleistungen bekommst du dort einfach mal 50% Rabatt! Igraal macht das in der Weihnachtszeit noch verlockender, denn das Cashback für Groupon wurde auf 12% erhöht! Zusätzlich gibt es 25% Neukunden Rabatt!

Hier mal ein Beispiel, was ich bestellt habe:
– 2 Tickets für das Schneekönigin-Musical (Normalpreis: 54,90€)
– Normalpreis bei Groupon: 39,90€ -25% Neukunden Gutschein (-9,98€) Zusätzlich 12% Cashback (3,59€)
– Mein Preis: 26,40€ Meine Ersparnis: 28,50€

Bester Deal: 12% Cashback + 25% Neukundenbonus

Anbieter: igraal (Zur Anmeldung)

Bei den gängigen Cashback Anbietern findest du tausende weitere Deals, die du gut zu Weihnachten verschenken kannst. Hier findest du die besten Cashback Portale.

Die Frage „Besinnliche Weihnachtszeit oder Einkaufsrausch?“ ist übrigens auch das Thema des aktuellen Webmaster Friday, an dem ich schon länger nicht mehr teilgenommen habe. Dort findest du weitere Artikel anderer Blogger.