Menu

Geld verdienen im Internet – die große Übersicht

Während in vielen Foren davor gewarnt wird, im Internet Geld zu verdienen, Anbieter als illegal abgestempelt werden und Blogbetreiber sich über zu wenig Geld beschweren, werde ich völlig überflutet von Methoden, mit denen man online Geld verdienen kann.
Einen Teil davon habe ich schon hier auf PTC-Tests vorgestellt und das ist gerade mal die Spitze des Eisberges.

Du hast den Weg hier her gefunden und noch nie Geld im Internet verdient? Oder hast du schon ein paar Versuche gewagt aber bist mit den Ergebnissen nicht zufrieden? In beiden Fällen stehst du sicher vor einer Menge Fragen:

Mit welcher Methode fängt man am besten an, im Internet Geld zu verdienen?
Gibt es das non plus ultra unter den Anbietern?
Braucht man unbedingt eine eigene Homepage?
Welche Anbieter sind empfehlenswert?

t

50 Methoden, online Geld zu verdienen

Ich weiß, wie sehr du unübersichtliche Texte hasst und deshalb versuche ich diese Übersicht ein wenig Benutzerfreundlicher zu gestalten.
Unter den jeweiligen Methoden findest du eine kurze Beschreibung, die Zielgruppe, mögliche Verdienste und die besten Anbieter.

Wem das zu viel Text ist, dem kann ich die Übersicht aller Anbieter empfehlen.

Methoden vorgestellt

Geld verdienen als Einsteiger

Nicht jeder, der online Geld verdienen möchte, betreibt bereits eine Homepage, kann Produkte verkaufen oder viel Geld investieren. Dennoch gibt es im Internet auch für diese Zielgruppe viele Möglichkeiten an Geld zu kommen.

Ich selbst habe schon viele Erfahrungen mit Paidmails, bezahlten Umfragen und Bonusaktionen sammeln können denn damit habe ich meine ersten Einnahmen im Netz gemacht.

Was du wissen solltest: Mit den Einnahmequellen in dieser Rubrik wirst du nicht reich werden. Schon gar nicht in einer Nacht! Meist werden hier nur kleine Beträge vergütet – dreistellige Einnahmen im Monat sind möglich, erfordern aber viel Zeitaufwand.
Wer ein dauerhaftes passives Einkommen generieren möchte oder im Internet reich werden will, der sollte direkt zu den folgenden Rubriken springen.

Für mich waren die vorgestellten Methoden allerdings ein guter Einstieg in die Selbstständigkeit im Internet.

1. Klicks auf Werbeanzeigen (PTC)

2. Facebook Likes

Das Aushängeschild und Hauptthema von dieser Webseite. Beim sogenannten Paid to Click verdienst du kleine Geldbeträge durch das Klicken auf Werbeanzeigen und Banner. Die meisten Anbieter kommen aus dem amerikanischen Raum, sind aber leicht zu bedienen.

Im Netz gibt es unzählige PTC Anbieter – jedoch sind nicht alle davon seriös. Aus diesem Grund wird auf vielen Portalen und in Foren vor dem Paid To Click gewarnt.

Bist du allerdings bei den richtigen Anbietern angemeldet, gibt es nichts zu befürchten und dir wird eine tolle Möglichkeit geboten, schnell und einfach an ein bisschen Taschengeld zu kommen.

Viele Unternehmen haben inzwischen den Marketing Vorteil von Sozialen Netzwerken erkannt und setzen auf Firmen-Seiten bei Facebook, Twitter und co.

Allerdings gilt man dort nur als erfolgreich, wenn man entsprechend viele Fans, Likes oder Retweets vorweisen kann. Die umstrittene Abkürzung dafür: Gekaufte Likes bei diversen Fan-Vermittlern.

Als Mitglied solcher Dienste hast du den Vorteil, dass vermittelte Likes vergleichsweise gut bezahlt werden und du mit wenigen Klicks ein paar Euro verdienen kannst – ohne Erfahrung oder Aufwand.

Der Nachteil: Deine Social Media Profile werden sich mit unzähligen Updates dieser Seiten füllen. Wem das egal ist, der sollte sich hier unbedingt anmelden.

  • ClixSense – unangefochtener Marktführer mit enorm viel Potenzial. Verdient habe ich damit schon mehr als 3.000€!
  • Zur Paid To Click Übersicht – alle PTC-Testberichte auf einer Seite
T

Meine Empfehlung


3. Bezahlte Umfragen

4. Paidmails

Von bezahlten Meinungsumfragen wirst du vielleicht schon gehört haben. Diverse Institute erheben Statistiken und Marktforscher suchen Meinungen zu neuen Produkten.

Diese Erhebungen erfordern persönliche Daten und genau diese können vergütet werden. Bei den üblichen Portalen für bezahlte Umfragen gibt es im Durchschnitt 1 bis 5 Euro für das Ausfüllen.

Mit bezahlten Meinungsumfragen ist also durchaus ein schönes Nebeneinkommen möglich, aber dafür muss auch Zeit aufgewendet werden.

Paidmails sind spezielle Werbe E-Mails, für deren Bestätigung man kleine Geldbeträge erhält. In der deutschen Paid4 Szene sind Paidmailer ein gängiges Konzept.

Auch mit dieser Methode wirst du keine Millionen verdienen, oft enthalten die Werbe Mails aber durchaus sinnvolle Angebote oder Möglichkeiten für weitere Verdienste.

Wer mit Paidmailern allerdings richtig viel Geld verdienen will, sollte auf das Anwerben neuer Mitglieder (Referrals) setzen.

  • Euroclix – Immer wieder neue Umfragen mit guter Bezahlung und schneller Bestätigunsrate
  • Zur Übersicht – alle Testberichte zu Umfrageportalen auf einen Blick
T

Meine Empfehlung

  • Qassa – seriöser geht es in dieser BRanche nicht! Sehr guter Anbieter für schnelle Verdienste
  • Zur Paidmailer Übersicht – alle Dienste für Paidmails auf einen Blick

 Geld verdienen mit Cashback

Geld verdienen mit cashback

Bei einem klassischen Cashback Anbieter bekommt man Provisionen, wenn man bei verschiedenen Online Shops einkauft oder Verträge im Internet abschließt.

Je nach Kaufbetrag ist die Vergütung mitunter traumhaft hoch.
Jedoch sollte man immer bedenken, dass man mit dieser Methode nicht wirklich Geld verdient, sondern lediglich Geld erstattet bekommt.

Geeignet für: Sparfüchse, die gern im Internet einkaufen und Verträge abschließen[/tab] [tab]Euroclix

Questler

Earnstar

Geld verdienen mit bezahlten Artikeln

geld verdienen mit artikeln

Backlinks und Artikel sind Suchmaschinentechnisch und zur Traffic Generierung für viele Shops und Firmen wertvoll.

Entsprechend gut bezahlt werden Verlinkungen und Artikel von angesehenen Webseiten.
Einige Anbieter vermitteln Schreibaufträge und das ist für alle lukrativ, die bereits eine Homepage besitzen.

Geeignet für: Webmaster, die eine etablierte Website betreiben, gern andere Projekte verlinken und auf der Suche nach neuen Themen für Artikel sind.

Backlinkseller

SeedingUp

Blogatus

Geld verdienen mit Affiliate Marketing

Geld verdienen online mit Affiliate MarketingAffiliate Marketing ist nichts anderes als das Vermitteln von Kunden an Online Shops oder Dienstleistungen. Für einen Vermittelten Einkauf bekommt man von den Partnershops eine Provision, die sehr unterschiedlich ausfallen kann. Bei der Suche nach dem richtigen Partnerprogramm sind vor allem Affiliate Netzwerke hilfreich.
Bevor du dich bei Partnerprogrammen bewirbst, solltest du bereits eine Homepage besitzen.Geeignet für: Besitzer von gut besuchten Internetseiten und/oder Nischenseiten.[/tab] [tab]Zanox

Amazon Partnernet

Übersicht der besten Partnerprogramme

Fazit

Wie du siehst gibt es wirklich viele verschiedene Möglichkeiten, wie man online Geld verdienen kann.
Welches die beste ist? Das kann ich selbst nicht beantworten. Ich verdiene mit jeder hier vorgestellten Methode Geld – mal mehr und mal weniger. Definitiv lässt sich mit einer Website mehr Geld verdienen aber der damit verbundene Aufwand ist auch größer.

Entscheide selbst: Mails bestätigen, Umfragen ausfüllen oder gleich eine eigene Homepage aufbauen – Es ist dir überlassen.