Die obligatorische Einleitung über gute Vorsätze spare ich dir an dieser Stelle einfach. Ja, wir alle werden 2017 weniger essen, keinen Alkohol trinken, aufhören zu rauchen und mehr Sport machen (nicht). Ja, das Jahr 2016 war (mal wieder) schnell vorbei. Die letzten Jahre waren das auch und 2017 wird auch wie im Flug vorbei gehen. Schlimme Dinge werden auch weiterhin passieren und weitere Prominente werden sterben. So ist nun mal das Leben.

Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um meine Ziele für 2017 speziell zum Thema „Geld verdienen im Internet“ mit euch zu teilen. Wer mich kennt weiß, dass ich im erfüllen von Vorsätzen und Deadlines nicht besonders zuverlässig bin. Ob das auch im Jahr 2017 so sein wird, wird sich zeigen.

Übrigens: Das hier ist einer meiner frei-von-der-Leber-weg-Artikel. Ich schreibe einfach drauf los.
Außerdem nehme ich damit in letzter Minute an der Blogparade „Eure Ziele, Pläne und Erwartungen für 2017“ von Peer Wandiger teil.

Auxmoney

Werbung

Geld verdienen im Internet 2017

Im Februar hatte ich einen Blick in die Glaskugel gewagt und eine Prognose aufgestellt, wie man 2016 Geld im Internet verdient. Natürlich ändern sich in 365 Tagen keine festen Strukturen aber wenn ich mir die Paid4-Szene so anschaue, hat sich doch einiges geändert. Altbekannte Paid4 Dienste wie Qassa oder Questler stehen jetzt mit neuen Designs da. Und gerade beim Thema Design merke ich es ganz deutlich: Ich persönlich nutze einfach viel lieber Dienste, die modern gestaltet sind und sich auch vom Handy bedienen lassen. Bei Webseiten ist das natürlich ganz genau so: Viele Webmaster haben in den letzten Jahren einen umfangreichen Relaunch hinter sich. Auch ich fühle mich mit dem neuen Theme meiner Website einfach deutlich wohler.

Als Negativbeispiel sehe ich da immer Earnstar. Bei diesem Paid4 Anbieter machte ich vor mehr als 4 Jahren meine ersten Erfahrungen mit Paidmails, Umfragen und Referrals. Bis heute haben sich über 400 Mitglieder über meinen Link bei Earnstar angemeldet. Aktiv davon ist fast keiner mehr. In 4 Jahren konnte ich gerade mal eine Auszahlung beantragen. Und dabei ist Earnstar sogar richtig aktiv – mit Cashback kann man dort zum Beispiel richtig viel Geld verdienen. Aber das bringt alles nichts, wenn der Internetauftritt nicht modern gestaltet ist.

Ganz anders sieht es bei Questler aus. Auch wenn ich nicht besonders aktiv für diesen Dienst werbe bekomme ich jeden Monat ein paar Euro Provision meiner Referrals.

Beim Thema Desginänderungen lag ich also durchaus auf der richtigen Seite. Anders sah es meiner Meinung nach mit dem Cashback aus. Ich habe mir gewünscht, dass mehr Leute den Nutzen von Cashback verstehen und ihre Online Einkäufe zum Beispiel über igraal erledigen. Sehe ich mir aber die Aktivität meiner Referrals an, dann zeigt sich ein anderes Bild: Paidmails und Werbeklicks sind weiterhin beliebt, Cashback wird hingegen selten genutzt. Schade.

Google geht weiterhin seinen üblichen Weg und setzt immer mehr auf mobile first, schnelle Ladezeiten und guten Content. Die Suchergebnisse zu „Geld verdienen im Internet“ haben sich in meinen Augen aber eher verschlimmert als verbessert. Auf der ersten Seite findet man 4 Seiten ohne großen Mehrwert, 2 brauchbare, 3 richtig gute und mich 😉

Für das Jahr 2017 wird sich an meiner Prognose nicht viel ändern. Unseriöse Anbieter werden von der Bildfläche verschwinden, die Großen machen weiter ihr Ding und Google feilt weiter am Algorithmus. Ob sich im Dezember 2017 dann grundlegend was geändert hat? Wir werden es sehen.

Meine Ziele für 2017

Ich freue mich, dass ich im vergangenen Jahr mehr Zeit für PTC-Tests finden konnte. Es sind einige interessante Beiträge entstanden, es gab einen kompletten Relaunch und einige Vorsätze konnten erfüllt werden.

Im Beantworten von Emails bin ich nun nicht mehr so faul und ich konnte meine ToDo Liste kürzen.  Kurz gesagt: Es geht voran.

Vor allem wegen des neuen Designs haben sich allerdings neue Baustellen aufgetan, die teilweise bis heute noch nicht beseitigt wurden. 365 Tage klingt zwar nach viel Zeit aber realistisch gesehen werde ich wohl auch 2017 nicht alles abgearbeitet haben.

Die folgenden Ziele sehe ich aber als machbar an:

Ziel 1: Theme Update

Mit meinem aktuellen WordPress Theme („Extra“ von Elegantthemes) bin ich sehr zufrieden. Den Code habe ich allerdings ziemlich stark nach meinen Wünschen angepasst und ich war zu blöd, ein Child Theme zu erstellen. Dadurch wird jedes Update zu einer Herausforderung.

Inzwischen ist Version 3 des beliebten Divi Builders erschienen und das ändert alles! Der Standard-Wordpress-Editor wird komplett ersetzt und alle Inhalte lassen sich Live nach dem Baukastenprinzip platzieren. Darauf bin ich sehr gespannt, hoffe aber auch, dass es mir keine bestehenden Seiten zerstört.

Das Theme Update versuche ich in der kommenden Woche auszurollen.

Ziel 2: Testberichte aktualisieren

Die Testberichte sind das Herzstück von PTC-Tests (Steckt ja auch im Namen). Durch den Relaunch im vergangenen Jahr musste ich alle Beiträge überarbeiten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, ganz zufrieden war ich aber noch nicht mit dem Ergebnis. Also habe ich mich noch mal ran gesetzt und einige Kleinigkeiten optimiert. Der Testbericht von ClixSense ist zum Beispiel auf dem neusten Stand.

Nun muss ich das bei mehr als 20 Seiten nachholen. Reine Fleißarbeit.

Ziel 3: Neues Ubermenu

Für die Navigationsleiste kommt bei mir das Premium-Plugin Ubermenu zum Einsatz. Dieses starke Tool lässt mich die Menüleiste extrem individuell anpassen. Mit dem bestehenden Menü bin ich zufrieden aber die Demo gefällt mir um einiges besser: https://wpmegamenu.com/

2017 möchte ich damit viel experimentieren.

Ziel 4: Neue Kategorien implementieren

Die bestehenden Testbericht-Kategorien gibt es schon ewig auf meiner Seite und es ist lange nichts neues hinzu gekommen. Dabei habe ich meine Fühler schon länger in Richtung Glücksspiel, Sportwetten und Investitionen ausgestreckt.

Die entsprechenden Kategorien und erste Testberichte sollen in naher Zukunft folgen. Den Anfang werden wohl die Sportwetten machen.

Finanziell gesehen sind diese Nischen natürlich auch interessant für mich. Casinos und Wettanbieter zahlen hohe Provisionen für neue Kundschaft. Auf lange Zeit möchte ich mir damit also eine weitere Einnahmequelle sichern.

Ziel 5: Übersichten erweitern

Die wohl umfangreichste Aufgabe ist es, meine bestehenden Übersichten und Kurztests zu bearbeiten. Bisher gibt es da nur einen kurzen Text und danach die besten Anbieter als Kurztest. -> Zum Beispiel bei den Paidmails

Für unerfahrene Leser und auch für Google wäre es besser, wenn es dort deutlich mehr Content gäbe. In Zukunft sollen bei den Übersichten umfangreiche Erklärungen zu finden sein. Ob die nun vor, nach, neben oder zwischen den Kurztests kommen, weiß ich noch nicht.

Auf jeden Fall ist das eine längerfristige Sache, die wohl ich wohl erst im 2. Halbjahr 2017 anpacken werde.

Wie viel ich 2017 verdienen möchte

Das vergangene Jahr war in jeder Hinsicht holprig. Im Januar und Februar hatte ich viel zu erledigen, es ist viel Content entstanden, trotzdem sind die Besucher zurück gegangen und trotzdem hatte ich gute Einnahmen.

Der Sommer war für mich in Bezug auf die Einnahmen sehr mies. Mehr als ein Taschengeld kam dabei nicht rum. Dafür konnte ich im November und Dezember zulegen und endlich wieder vierstellige Beträge verdienen.

Summiert war 2016 trotzdem das schlechteste Jahr seit langer Zeit. Größtenteils lag das an den Spätfolgen von 2015, dort war die Seite mehrere Monate nicht erreichbar.

Für 2017 wünsche ich mir einfach ein bisschen mehr Stabilität bei den Einnahmen und 2 oder 3 „große Fische“.

In Zahlen gesprochen erhoffe ich mir einen Gewinn von mehr als 7.500 Euro im Jahr 2017. Mal schauen, ob das funktioniert.

 

Insgesamt macht das also sechs wichtige Vorgaben für mich. Sechs realistisch umsetzbare Ziele. Andere Änderungen werden sicher auch kommen, aber dafür habe ich keine Deadlines.