Die Banc de Swiss, einer der jüngsten Broker für binäre Optionen, ist einer der erfolgreichsten Anbieter für dieses Handelssegment. Innerhalb eines Jahres eroberte das Unternehmen einen der Spitzenplätze unter den Handelsportalen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

trennlinie

In Zypern registriert, die Niederlassung in Frankfurt

Ein Kriterium, welches für Trader in Zusammenhang mit der Auswahl eines Anbieters wichtig ist, sind natürlich die erzielbaren Renditen.
Beim Handeln geht es um Geld, und je mehr verdient werden kann, umso besser ist das. Nicht zu vernachlässigen sind jedoch auch die Kundenbetreuung und die Kommunikationsmöglichkeit.

Die Banc de Swiss, ein Broker mit Sitz in Zypern verfügt über eine Zweigniederlassung in Frankfurt am Main. Die Erreichbarkeit des Unternehmens ist ein deutlicher Pluspunkt. Der deutschsprachige Support ist über E-Mail, Live-Chat, Skype oder über eine klassische Telefonnummer mit Frankfurter Vorwahl erreichbar. Alleine der Umstand, dass es keine Sonderrufnummer mit horrenden Gebühren ist, fällt positiv auf.
Die hervorragenden Konditionen, die der Broker seinen Kunden bietet, haben seit Markteintritt immer wieder die Frage aufkommen lassen, ob bei der Banc de Swiss Betrug vorliegt oder nicht.

Bislang konnten aber keine Anhaltspunkte gefunden werden, dass die Plattform ihre Kunden abzockt.

trennlinie

Vorwurf der Kursverzögerung

Einer der Betrugsvorwürfe, welche beim Handel mit binären Optionen häufig aufkommen, bezieht sich auf die Kursstellung. Diese sei nicht immer in Echtzeit beziehungsweise würde nach Ablauf der Option plötzlich völlig anders dargestellt. In einigen Forenbeiträgen kam auch die Feststellung auf, dass ein und derselbe Basiswert bei verschiedenen Brokern zur selben Zeit verschieden Kursverläufe hatte.
Zahlreiche Untersuchungen konnten bislang aber nicht belegen, dass diese Unterstellungen haltbar sind. Unstrittig ist, das Geschäft mit binären Optionen ist riskant. Auch bei einer Verlustabsicherung verliert der Anleger 85 Prozent seines eingesetzten Kapitals und eine Laufzeit von unter einer Minute lässt wenig Spielraum für durchdachte Analysen. Eine Trendwende für wenige Sekunden trotz eindeutig und langfristig stabilen Trends des Basiswertes lässt die Option schnell aus dem Geld laufen.

Ein erhöhtes bis extrem hohes Risiko bedeutet aber nicht automatisch, dass ein Investment oder ein Anbieter auch automatisch unseriös sein muss.