T Positiv
-kostenlos Traffic generieren
-automatische Surfbar
-Anzeigen-Klicks werden bezahlt
S Negativ
-wenig Interaktion von Surfbar-Usern

bei eBesucher anmelden

Mit eBesucher kostenlosen Traffic
generieren und Geld verdienen

Bewertung der Leser

85% (2)
4.25/52

Deine Bewertung

Die Website eBesucher bietet die Möglichkeit, durch das automatische Besuchen anderer Websites Geld zu verdienen und kostenlos Besucher für die eigene Homepage zu generieren.

eBesucher gilt durch die sehr hohe Mitgliederzahl als die größte Anlaufstelle für Besucher- und Mailtausch in Deutschland. Ob die Seite ihrem Ruf gerecht wird, erfährst du in meinem Testbericht.

Besuchertausch

Bei eBesucher handelt es sich vorwiegend um einen Anbieter von passivem Besuchertausch, was mit einer Surfbar realisiert wird.

Das heißt im Klartext: Nach nur einem Klick wird die Surfbar gestartet und nach einem Verbindungstest werden im Browserfenster verschiedene Websites für eine gewisse Zeit angezeigt. Beim passiven Besuchertausch muss das Betrachten der Seite nicht bestätigt werden. Auch wenn man nebenbei etwas anderes macht oder gar nicht am PC sitzt, läuft die Surfbar weiter und generiert im Fall von eBesucher sogenannte BTP (Besuchertauschpunkte).

Diese können dann im Gegenzug für eigenen Traffic eingelöt werden (dazu später mehr).

Durch die Tatsache, dass man die Surfbar einfach nebenbei laufen lassen kann, kommen schnell eine Menge Punkte zusammen.

Der logische Nachteil an dieser Sache ist natürlich, dass andere User den Websites genauso wenig Aufmerksamkeit schenken wie man es selbst tun würde.

%

Neben der Surfbar bietet eBesucher außerdem zwei weitere Möglichkeiten für Besuchertausch an:

Mailtausch

Ganz ähnlich wie der Besuchertausch funktioniert die Funktion des Mailtauschs. Nach der Angabe der Interessen kann man optional Werbemails von eBesucher erhalten. Durch die Bestätigung dieser Mails erhält man MTP (Mailtauschpunkte), die man wiederum zum Versenden eigener Mails einlösen kann. Da man in diesem Fall die Mail zumindest öffnen muss, ist diese Funktion für Werbetreibende interessant.

Geld mit Bannerklicks verdienen

Ungewöhnlich für einen Besuchertausch-Anbieter ist die Möglichkeit, dass man bei Ebesucher mit dem Klicks auf Werbeanzeigen Geld verdienen bzw. Besucher generieren kann.

Die neue Funktion kennen einige sicher von gängigen Paid to Click Anbietern. Die Vorgehensweise ist simpel: Nach dem Klick auf einen Banner landet man auf einer Werbeseite, wofür man bei eBesucher mit BTP vergütet wird.

Generell lassen sich die verdienten BTP in echtes Geld umwandeln und schnell auszahlen. Einen konkreten Umrechenkurs habe ich dafür allerdings nicht gefunden. Fakt ist allerdings, dass eBesucher bisher ganze 1 Millionen Euro an seine Mitglieder auszahlen konnte.


Werbemöglichkeiten

%

Das Thema Besuchertausch wird von vielen Websitebetreibern unterschätzt. Jeder ist auf der Suche, wie man mit wenig Aufwand und finanziellem Einsatz möglichst viel Traffic generieren kann. Dabei ist Besuchertausch ein geniales Konzept, mit dem man viele Besucher in kurzer Zeit generieren kann. Ohne Google, ohne Verlinkungen, ohne Marketing-Kampagnen.

Wenn es wirklich nur darum geht, möglichst viel Traffic auf einen Link zu bekommen, dann ist eBesucher genau das Richtige. Man lässt einfach im Hintergrund die Surfbar laufen, generiert eine Menge Punkte und tauscht diese dann wiederum in eigenen Traffic um.

eBesucher macht es Werbeinteressenten ziemlich leicht, zielgerichtet Traffic zu buchen. Bewerben lässt sich jeder Link (mit den üblichen Einschränkungen) und auf Wunsch kann man konkrete Interessengebiete ansprechen. Die Kosten dafür entstehen dann nach dem Bieterverfahren, ähnlich wie bei Google Ads: Man legt einen Maximalbetrag für die Einblendung einer Seite fest. Je höher dieser ist und je niedriger die Konkurrenz ist, desto häufiger wird die Seite eingeblendet.

Hier kann man sich also mit verschiedenen Strategien herantasten – oder einfach dem System die Arbeit überlassen.

Wer sich den Weg über das Verdienen durch die Surfbar ersparen möchte, der kann natürlich auch Werbebuchungen direkt einkaufen.

Unterm Strich ist es mit eBesucher also wirklich möglich, viel kostenlosen Traffic in wenig Zeit zu generieren. Ob man dann mit der Qualität der Besucher zufrieden ist, muss jeder selbst herausfinden.


Referral-Programm

%

Auch das Werben von Freunden ist auf eBesucher möglich. Für geworbene Referrals bekommt man lebenslang eine Provision in Höhe von 8% auf das erwirtschaftete Guthaben und 5% in der 2. Ebene.


Seriosität

%

eBesucher ist bereits seit 2002 am Markt und es gibt keinen Verdacht darauf, warum der Anbieter betrügen sollte.

Punkte werden direkt gutgeschrieben und Auszahlungen erfolgen sofort per Paypal oder Überweisung.


Summary
Review Date
Reviewed Item
eBesucher
Author Rating
51star1star1star1star1star