Wer kennt das nicht: Mit der eigenen Website ist man total zufrieden aber was fehlt sind die Besucher. Besonders in der Startphase eines neuen Internetauftritts kann es sehr schwierig sein, auf sich aufmerksam zu machen und Traffic zu generieren – vor allem wenn man keine bekannte Firma oder ein riesiges Marketingbudget hat.

Ein anderes Beispiel: Eine private Homepage läuft seit vielen Jahren zufriedenstellend. Täglich finden einige hundert Leser auf die Seite und der Betreiber kann sich über ein kleines Zusatzeinkommen durch Werbeeinnahmen freuen. Trotzdem stagniert der Traffic seit langer Zeit und ist nicht auf dem gleichen Level wie bei der Konkurrenz. An was kann das liegen?

Welche Möglichkeiten bleiben also, um auf einem Blog, einer Firmen-Website oder einem Onlineshop mehr Traffic zu generieren?

In diesem Beitrag möchte ich 10 wertvolle Tipps abliefern, mit denen du auch ohne Vorkenntnisse an mehr Traffic für deine Internetseite kommst! Das Tolle dabei: Alle Tipps sind schnell umsetzbar und erfordern (bis auf eine Ausnahme) keine großen Investitionen. Außerdem lassen sie sich auf jede Art von Internetauftritt anwenden.


t

Traffic ist ein relativer Begriff: Als ich mit meinem kleinen Blog angefangen habe, freute ich mich total über die ersten zehn Besucher. Ein paar Monate später waren es 100 am Tag und das war für mich eine unglaubliche Vorstellung. Gewerblich betriebene Firmen haben teilweise ganz konkrete Vorgaben und Marketingpläne einzuhalten. In solchen Situationen ist es meist ratsamer, eine professionelle Online-Agentur zu beauftragen.

Traffic-Tipp

Regelmäßig hochwertige Inhalte erstellen

Auch wenn es banal klingt: Traffic bringt nur etwas, wenn den Besuchern die Website auch gefällt und der Content Mehrwert verspricht. Schlechte Inhalte können (z.B. durch Clickbait) zwar viel Traffic generieren, aber was bringt das, wenn der User die Seite gleich wieder verlässt und ab sofort meidet?

Das schadet der Conversion Rate und ist außerdem ein schlechtes Signal für das Ranking in den Suchergebnissen (Mehr als je zuvor).

Professionell geschriebene und hochwertige Inhalte werden ganz automatisch geteilt. Im besten Fall abonniert der Leser die Website und wird direkt zum Stammkunde.

Von allen Punkten in diesem Artikel ist dieser mit Abstand der aufwendigste. Eine 5-Jahre alte spamverseuchte „Linkschleuder“ kann man nicht sofort retten, wenn man drei gute Beiträge schreibt. Auch ein lesenswerter Schreibstil ist keine Selbstverständlichkeit und schon gar nicht angeboren.

Hier bleibt nur zu sagen: Stecke viel Zeit in deinen Content. Konzentriere dich lieber eine Stunde mehr auf die Inhalte und eine Stunde weniger auf die Einnahmen.

Traffic-Tipp

Newsletter

Der Begriff Newsletter ist für viele Menschen negativ behaftet. Mir geht es ehrlich gesagt ganz genau so. Warum sollte ich mich beim Dönerladen meines Vertrauens für einen Newsletter anmelden, nur weil ich dort ein mal als Lieferung bestellt habe?

Der Sinn eines Newsletters ist es nicht, jeden Leser zu einer Anmeldung zu zwingen und dann alle zwei Tage mit Standard-Werbung zu nerven.

Ein Newsletter sollte eher als zusätzlicher Content für ganz interessierte Leser angesehen werden. Und wenn das nötige Know How da ist, spricht sich so eine Sache schnell rum. Der damit erzeugte Traffic ist dann eher ein positiver Nebeneffekt des Newsletters.

Traffic-Tipp

Interessante Social Media Profile

Wer in der heutigen Zeit noch auf Social Media Kanäle zur Generierung von Traffic verzichtet, ist selbst schuld, wenn die regelmäßigen Besucherströme ausbleiben.

Profile auf Facebook, Twitter, Instagram und co. bedürfen zwar einer zeitaufwendigen Pflege, spielen den Aufwand aber schnell wieder ein.

Der wichtigste Tipp für Social Media Anfänger: Teile nicht nur Werbung für dein Business sondern erstelle Inhalte, die du auch selber teilen würdest.

Traffic-Tipp

Gewinnspiele

Nichts bringt in kurzer Zeit mehr Traffic als attraktive Gewinnspiele. Die Aussicht auf Preise wird in der Regel durch guten Traffic belohnt. Je nach Art der Webseite kann man hier seiner Kreativität freien Lauf lassen. Oft bieten sich für Gewinnspiele Kooperationen mit entsprechenden Partnern an. Diese stellen insbesondere digitale Güter gern auch kostenfrei zur Verfügung – dadurch entsteht eine Win-Win-Situation.

Also: Schreibe einfach passende Firmen an und frage ganz offen nach einem Sponsoring für ein Gewinnspiel. Sind die Preise festgelegt, muss auf das Gewinnspiel aufmerksam gemacht werden – entweder durch gezieltes Marketing oder in Verbindung mit Social Media.

Über die rechtlichen Rahmenbedingungen und Fallstricke von Gewinnspielen sollte man sich am besten separat informieren, denn auch hier gibt es viel zu beachten.

Traffic-Tipp

Design Relaunch

Das Internet ist sehr schnelllebig. Was vor fünf Jahren noch Top-modern war, begeistert heute schon längst niemanden mehr. Das trifft auf Design und Gestaltung genau so zu, wie auf die technische Umsetzung. Schau dir mal an, wie Youtube, Facebook oder Amazon vor einigen Jahren noch aussahen. Was man damals als normal empfand, würde jetzt jeden User abschrecken.

Auch wenn ein aktuelles Design einer Website nicht direkt mehr Traffic bringt, hat es unglaublich positive Auswirkungen auf die Erfahrung der Nutzer und dadurch auch indirekt auf die Suchmaschinenoptimierung. Oder von der anderen Seite betrachtet: Eine veraltete Website kann so abschreckend sein, dass ein Interessent lieber seinen Browser schnell wieder schließt als weiter zu surfen.

Da ein Design Relaunch eine sehr aufwändige Angelegenheit ist, möchte ich hier gleich die Chance nutzen und eine Empfehlung für die Umsetzung aussprechen: Auch wenn ich WordPress als CMS sehr zu schätzen gelernt habe, finde ich es sehr mühsam, Änderungen am Webdesign durchzuführen. Der Wechsel des WordPress-Themes ist leider keine Sache von Minuten (Auch wenn die Installation schnell geht). Im Prinzip kann man bei größeren Projekten einen Urlaub dafür einplanen (Ich spreche da aus Erfahrung).

Eine gute Alternative sind sogenannte Homepage-Baukasten. Hier bekommt man das beste Verhältnis aus Bedienbarkeit und Funktionalität geboten. Anfänger werden an die Hand genommen und können mit wenig Know How eine professionell anmutende Homepage aufbauen. Erfahrene Webmaster greifen hingegen auf den Vorteil zurück, eine Website schneller fertigzustellen, als mit jedem anderen System – ganz ohne dabei auf Plugins, Ladezeitenoptimierung oder HTML-Programmierung zu achten.

Ich selbst habe schon diverse Homepage Baukästen getestet und war von keinem richtig enttäuscht. Besonders gefallen hat mir das Produkt von wix.com. Der Grund dafür? Wix bietet jede Menge toll gestaltete (kostenfreie) Design-Vorlagen für deine Homepage – und da kommen wir auch wieder zum Thema zurück…

Mit dem grandiosen Baukastenprinzip und den zahlreichen Vorlagen ist ein Design-Relaunch kein Problem mehr, denn auch technisch bist du damit auf der sicheren Seite. Wenn du noch eine uralte Website betreibst, dann solltest du am besten direkt umsteigen, noch bevor du andere Methoden anwendest.Wix.com Homepage erstellen

Traffic-Tipp

Kommentare Schreiben

Kommentare unter fremden Blogbeiträgen haben ihre SEO-Wirkung fast vollständig verloren. Top-Positionen bei Google kann man nicht mehr nur durch ein bisschen Feedback und kostenlose Backlinks bekommen.

Trotzdem schätze ich Blogkommentare in Bezug auf Trafficgenerierung noch sehr hoch ein – besonders, wenn es sich um neue Seiten handelt. Der Kommentarbereich von trafficstarken Websites wir häufig besucht (Und auch geklickt).

Zwei Zauberwörter zu diesem Thema: Themenrelevanz und Schnelligkeit (Kommentiere bei ähnlichen Blogs und sei am besten der erste Kommentator)

Traffic-Tipp

Interviews

Eine ganz tolle Möglichkeit, um viel Traffic zu bekommen, sind Interviews. Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen. Achte auch hier auf eine gewisse Themenrelevanz zu deiner Website und scheue dich nicht vor kontroversen Themen.

Die interessanten Partner für Interviews schreibst du am besten persönlich an (keine automatisierte Standard-Mail). Gerade im Blogger-Bereich sind viele Betreiber gern bereit ein paar Fragen für einen Backlink zu beantworten.

Solche Interviews werden generell schon mit viel Traffic belohnt und dazu im besten Fall noch von den Interview-Partnern verlinkt. Das bringt einen zusätzlichen Traffic-Boost!

Traffic-Tipp

Ein Blog-Netzwerk aufbauen

Du betreibst schon eine erfolgreiche Internetseite mit einigen Besuchern und möchtest eine neue starten? Was liegt da näher, als den Neuling etwas zu pushen?

Einige Webmaster haben sich darauf spezialisiert, möglichst viele (Nischen)Seiten in kurzer Zeit aufzubauen und sich dann gegenseitig Traffic zuzuschieben. An dieser Stelle komme ich gern wieder auf den Homepage Baukasten von Wix.com zurück.

Wie gesagt lassen sich mithilfe dieses Tools Webseiten in kurzer Zeit erstellen, da man sich nicht um die Installation und OnlineShop DesignEinrichtung kümmern muss – perfekt also, um ein eigenes Blog-Netzwerk aufzubauen. Sehr inspirierend kann für dieses Vorhaben übrigens der Entdecken-Bereich von Wix.com. Hier findest du zahlreiche Website-Beispiele mit vielen verschiedenen Designs, die man alle mit dem Homepage Baukasten umsetzen kann. Mit der Drag-and-Drop Funktion und den Designvorlagen gestaltest du in kurzer Zeit eindrucksvolle Webseiten. Das Baukasten-Prinzip kommt übrigens mit über 200 nützlichen Apps daher – so ist man für alle Eventualitäten gerüstet. Egal ob Kontaktformular, Rechnungsversendung oder Social Media Buttons – den Anforderungen werden keine Grenzen gesetzt.

Oft sehe ich besonders schön gestaltete Homepages und frage mich, wie der Betreiber das so hinbekommen hat. Mit klassischem Webdesign ohne viel Hintergrundwissen stößt man da schnell an seine Grenzen oder stolpert über technische Hürden.
Durch den angesprochenen Homepage Baukasten muss man sich über solche Probleme keine Gedanken machen, denn selbst professionelle Funktionen sind mit einem Klick eingebaut.

Generell finde ich es immer wichtig, wenn man sich Anregungen von anderen Websites holt. Man sollte zwar nicht dreist alles abkopieren aber wenn man selbst etwas gut findet, kann man das ja gern als Zielsetzung nehmen.

 

Auch an dieser Stelle sei gesagt, dass es nur Sinn macht, themenrelevante Seiten zu verlinken.

Traffic-Tipp

Rückblicke & Toplisten

Vielleicht kennst du das von Youtube: Videos wie „Die 10 dümmsten Bankräuber“ oder „Mein Youtube-Jahr 2016“ haben immer extrem viele Aufrufe. Kein Wunder, denn Toplisten und Rückblicke ziehen immer das Interesse vieler Besucher auf sich.

Dieses Prinzip kann man ganz einfach auch auf statische Webseiten übertragen: Erstelle verschiedene Toplisten (gern auch von eigenen Beiträgen). Dieses Prinzip hat auch Buzzfeed so erfolgreich gemacht.

Rankings kann man übrigens zu jedem Thema erstellen. Hier ein paar Vorschläge:

  • Die 5 besten Waschmaschinen von 2017
  • Diese 10 Bücher wurden diesen Monat am meisten verkauft
  • Halloween Special: Die 8 gruseligsten Horrorfilme
  • Mit diesen 4 Tricks bekommst du nie wieder Pickel

Ja, das klingt ein wenig nach Clickbait, aber das soll es ja auch sein. Mit diesen Überschriften wirst du viele neue Besucher bekommen und denen musst du natürlich auch etwas bieten – bitte keine inhaltslosen, geklauten Ideen.

Traffic-Tipp

Traffic kaufen

Der letze Tipp für mehr Traffic ist der einzige, der zwingend mit Investitionen verbunden ist. Mit bezahltem Traffic meine ich dabei aber keineswegs dubiose Firmen, die für 5 Dollar eine Millionen Klicks verkaufen (Auch wenn das das Hauptthema meiner Website ist).

Wer für seine Website wirklich Besucher kaufen möchte, die auch konvertieren, der sollte gezielt auf Online-Werbung setzen.

Die großen Player sind dabei Google Adwords und Facebook, wobei auch andere Services gute Performance für wenig Geld liefern können. Werbung ist allerdings so ein großes Thema, dass du dich am besten separat darüber informierst. Schlecht geplante Werbeaktionen können schnell ins Leere laufen.

Äußerst lukrativ kann auch die Werbung auf privat betriebenen Blogs sein. Banner oder Verlinkungen kosten deutlich weniger Geld als bei der großen Konkurrenz – ausschließen sollte man diese Alternative aber nicht.

Fazit

Jeder Websitebetreiber träumt davon, möglichst viele Besucher auf seine Seite zu locken. Wie bei vielen Herausforderungen im Online Business gibt es auch dafür keine Zauberformel, die gute Erfolge ohne Aufwand und Investition mit sich bringt. Mit meinen zehn genannten Tipps für mehr Traffic ist es aber durchaus möglich, auch in kurzer Zeit einige Klicks mehr zu generieren.

Ganz weit oben sehe ich bei diesen Punkten allerdings die Nachhaltigkeit. Diverse Aktionen können kurzzeitig einige Besucher auf die Seite locken, bringen aber auf lange Zeit gesehen keine großen Vorteile. Wichtig ist es, Kernfunktionen zu optimieren und ein gutes Nutzererlebnis zu schaffen, denn nur so kommt man Nachhaltig an viele Besucher.
Eine gute Grundlage dafür schafft zum Beispiel der bereits genannte Homepagebaukasten von Wix. Bereits die kostenfreie Variante des Website Builders bietet jede Menge Funktionen, die dir ganz automatisch helfen, deine Besucher zu begeistern.

Du hast weitere tolle Tipps, wie du an mehr Traffic kommst? Dann teile sie doch einfach mit meinen Lesern im Kommentarbereich.