Das man mit Facebook Geld verdienen kann ist lang kein Geheimnis mehr.
Anbieter wie Fanslave und Facebooktausch haben den Grundstein gelegt und gezeigt, dass das Geldverdienen mit Facebook möglich ist.

Meldet man sich bei einem dieser Dienste an, hat man zunächst viele Likes zu klicken und wird dabei ganz gut Geld verdienen.
Fehlende regelmäßige Kampagnen und die nervige 5000 Like Grenze von Facebook können dem einfachen Verdienst aber schnell ein Ende bereiten.

Hier zeige ich dir, wie man am effektivsten Geld mit Facebook verdient.

trennlinie

PaidlikesTipp 1: Überall anmelden

Es gibt sehr viele Seiten, auf denen man mit Facebook Geld verdienen kann. Die besten habe ich hier getestet.

Jeder Anbieter hat andere Kunden und damit auch andere bezahlte Likes zu bieten.
Eine Anmeldung bei mehreren Anbietern ist logischerweise sinnvoll.

 

Tipp 2: häufig checken

Die Aktivität von bezahlten Aktionen ist begrenzt. Wurden alle Likes vergeben, die ein Advertiser gebucht hat, dann kann man damit auch kein Geld mehr verdienen.
Schau also regelmäßig bei den Anbietern nach, bei denen du angemeldet bist.

 

Tipp 3: Dislike Management

Ein abgegebenes „Gefällt mir“ sollte man nicht gleich wieder rückgängig machen.
Es drohen Strafen oder sogar eine Sperrung des Benutzerkontos.
In den AGBs der entsprechenden Anbieter kannst du nachlesen, wie lang ein Like bestehen soll.
Hast du bei Facebook 5000 Likes abgegeben, dann tritt eine Sperre in Kraft. Du kannst dann also auch kein Geld mehr verdienen.
Entfernte alte und unnütze Likes, schaffe Platz für neue.

 

Tipp 4: mehrere Facebook Accounts

Ich will hier nicht dazu aufrufen, Fake-Accounts zu erstellen. Das ist nämlich bei den meisten Anbietern verboten.
Vielleicht lässt dich aber deine Schwester ein paar Likes abgeben, wenn ihr euch das Geld teilt.

 

Tipp 5: Freunde werben

Bei jedem Anbieter wirst du dafür belohnt, wenn du neue Mitglieder wirbst.
Dazu musst du nur einen bestimmten Link verteilen und hoffen, dass sich darüber jemand anmeldet.
Am besten klappt das bei Freunden und Bekannten.