Bei den meisten Anbietern, die hier getestet werden, verdient man mit Mausklicks Geld. Durchschnittlich 0,1 bis 2 Cent bei jeder Aktion. Man muss kein Mathematiker sein um zu erkennen, dass es ziemlich lange dauert, bis man eine nennenswerte Summe erklickt hat.
Die meisten vergessen dabei die Stromkosten die entstehen, wenn der Computer während der Heimarbeit läuft.

In diesem Artikel möchte ich zeigen, wie viel im Endeffekt vom im Internet verdienten Geld übrig bleibt, nachdem die Stromrechnung bezahlt wurde.

Der Verdienst pro Minute beim Klicken

Allgemeine Rechnungen sind in der Paid4 Branche immer schwierig. Jeder Dienst vergütet anders, jeder User verdient anders und die Geschwindigkeit mit der geklickt wird ist auch immer verschieden.

Ich gehe hier davon aus, dass das Geld im Internet nur mit Paid to Click, Paidmails und Likes verdient wird. Referrals, Umfragen, Cashback usw. sind nicht inbegriffen.

Am schnellsten verdient man mit Likes sein Geld. Dafür gibt es im Durchschnitt 2 Cent und ein Like ist in 10 Sekunden erledigt.

Paidmails müssen geöffnet und bestätigt werden. Für durchschnittlich 0,5 Cent braucht man ebenfalls 10 Sekunden.

Ähnlich sieht es beim PTC aus. Im Durchschnitt wartet man 10 Sekunden bis ein 0,5 Cent Klick bestätigt wird.

Aus diesen Werten will ich aber jetzt keinen Durchschnitt bilden denn erfahrungsgemäß gibt es am Tag weniger Likes als Paidmails oder PTC Werbung.

Wenn man schnell ist sollten jeden Tag die Klicks bei den lukrativen Anbietern in einer Stunde erledigt sein.
Verdient hat man dann etwa einen Euro mit Likes, 50 Cent mit Paid to Click und 20 Cent mit Paidmails.

Das sind 1,70 Euro pro Stunde oder circa 3 Cent pro Minute.

Ziemlich mager oder?

Tipp: mit bezahlten Umfragen und Referrals kannst du deine Einnahmen deutlich steigern.

Der Stromverbrauch

Stromkosten wordleStrom wird immer teurer. Momentan bezahlt man im Deutschlandweiten Durchschnitt 25,7 Cent für jede Kilowattstunde.

Ein Heimcomputer verbraucht während der Arbeit etwa 200 Watt, ein Notebook 50 Watt.
Rechnen wir also einfach mal mit dem Durchschnitt von 150 Watt weiter.
Läuft der PC eine Stunde, dann steht auf der nächsten Stromrechnung etwa 0,15 kW/h mehr.
Das sind also 3,855 Cent in einer Stunde beziehungsweise 0,06425 Cent pro Minute.

Die Abrechnung – ist Paid4 ein Verlustgeschäft?

Abzüglich der Stromkosten verdient man mit Klicks nach meiner Rechnung in einer Minute etwa 2,94 Cent.
Das ist zwar wenig, aber mehr als nichts.

Komplett vernachlässigt habe ich in diesen Artikel andere Verdienstmöglichkeiten mit denen man locker auch als Anfänger das zehnfache verdienen kann.
Paid4 ist also nicht tot aber die Strompreise sind trotzdem doof.

Artikelbild:
Thorben Wengert  / pixelio.de