Professionell Wetten

Kann man mit Sportwetten Geld verdienen?

Diese Frage wird oft gestellt und die Antwort ist schlichtweg ja. Dazu muss man wissen, dass 90 bis 95 Prozent des Umsatzes eines Wettanbieters an Gewinnen ausgeschüttet wird. Warum also soll man sich nicht einen Teil vom Kuchen sichern?

trennlinie

Viele fragen sich nun, wie ist das möglich. Denn in der Regel hat jeder schon einmal sein Glück versucht – zumeist mit geringem oder aber gar keinem Erfolg. Dabei oft ist der Misserfolg darauf zurückzuführen, dass man sich beim Abgeben eines Tipps rein auf sein Bauchgefühl oder seinen Instinkt verlassen hat. Daher hat es sich bewährt, von einem Wettsystem Gebrauch zu machen. Im Netz lassen sich verschiedenste solcher Systeme finden. Befolgt man deren Leitfaden strikt und über einen längeren Zeitraum, wird man am Ende einen Gewinn verbuchen können.

Ziel dieser Systeme ist es den sogenannten Wettquoten Value zu finden. Dies bedeutet nichts anderes, als die Quote im Netz zu finden, die nicht der höchsten Wahrscheinlichkeit entspricht. Denn in der Regel spiegeln die Quoten die Wahrscheinlichkeitsverteilung wieder, die laut den Buchmachern die meisten Leute dazu bewegt, ihren Tipp zu setzen. Meist spricht dies faktisch gegen das wahrscheinlichste Ergebnis, da die breite Masse eben auf ihr Bauchgefühl vertraut. Am größten ist die Chance mit dieser Methode Gewinne zu verbuchen bei sportlichen Großereignissen wie einer Fußball-Weltmeisterschaft oder dem Super Bowl, da hier die Teilnahme von Gelegenheitswettern in der Regel am größten ist. Hier lohnt es sich die Quoten einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Allerdings sollte dies nicht nur bei einem Wett-Anbieter erfolgen, sondern am besten gleich bei einer ganzen Hand voll. Meist unterscheiden sich die Quoten zwar nur minimal, aber auch ein minimaler Mehr-Gewinn ist ein Grund zur Freude. Langfristig kann man sich so eine schöne Summe verdienen. Gerade bei Fußball Wetten wurden mit dem Anbieter bet365 vermehrt gute Erfahrung gemacht. Online Sportwetten