Es ist DER Traum vieler begeisterter Online Gamer: Den ganzen Tag World of Warcraft zocken und dafür keinen Cent bezahlen sondern Geld verdienen.
Für einige clevere Verkaufsstrategen ist es schon seit langer Zeit kein Traum mehr, mit WOW Geld zu verdienen.
Für seltene Gegenstände, virtuelles Gold und einen High End Charaktere will nicht jeder Spieler tausende Stunden seines Lebens opfern, sondern bezahlt dafür lieber ein paar Euro.

In diesem Artikel will ich dir zeigen, wie du deinen Traum verwirklichen und in Zukunft Geld im Internet mit deinem Lieblings Online Rollenspiel verdienen kannst.

Mit welchen Spielen kann man Geld verdienen?

Nicht mit jedem Spiel kann man Geld verdienen, das steht leider fest.
In erster Linie ist es wichtig, dass man für das Spiel eine Dienstleistung verkaufen kann, die man nicht bereits kostenlos auf anderem Weg erhalten kann.

Wenn man also mit einem Cheat in einem Rollenspiel an unendlich Taler kommt, wer bezahlt dann dafür echtes Geld?

Prinzipiell sind deshalb Online Rollenspiele wie WOW oder im speziellen auch sogenannte MMORPGs (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) besonders für das Geldverdienen geeignet.

Der Grund dafür ist simpel: Als Spieler steuert man einen Charakter, den man durch enormen Zeitaufwand verbessert, Gegenstände sammelt und Aufgaben erfüllt.

Viele Spieler sehen das aber auch als lästige und langweilige Arbeit und haben nur ein Ziel vor Augen: Sie wollen den stärksten Helden mit den besten Waffen, dem meisten Geld und den schönsten Haaren.

Nun sind aber nicht alle MMORPGs im gleichen Maße geeignet für das Geldverdienen. World of Warcraft bzw. WOW ist wohl das beste Beispiel dafür.
Es wird zwar von mehr als 9 Millionen Spielern weltweit gespielt, aber das schon seit einer langen Zeit und viele Online Dienstleister nutzen das schon aus.

Bezahlte Dienstleistungen bei Online Spielen gibt es eigentlich erst, seit es World of Warcraft gibt, das Resultat aus dieser Bekanntheit sind aber Spottpreise bei den Dienstleistungen und eine Überfülle an Anbietern.
Mit World of Warcraft wirst du wahrscheinlich weniger Geld verdienen, als du im Monat für dieses Spiel ausgeben musst.

Die wahre Goldgrube findet man in den neuen und kleinen Online Rollenspielen, die ein gewisses Hitpotenzial besitzen.
Hier sollte es wenige Spieler geben, die die hohen Level erreicht haben und die besten Gegenstände besitzen.
Mit ein wenig Glück kannst du der erste von ihnen werden und deine eigene Strategie entwickeln, wie du schnell an virtuelles Geld und Gegenstände kommst. Allein für WOW gibt es tausende Anleitungen im Internet, mit denen du schnell Geld verdienen kannst.

Somit steht dir dann nichts mehr im Weg, einer der ersten Dienstleister dieses Online Rollenspiels zu werden.

Wie verdient man Geld mit Online Rollenspielen / WOW?

Geld wird durch den Verkauf virtueller Gegenstände und Dienstleistungen verdient.
Warum Spieler dafür Geld ausgeben, sollte inzwischen klar sein.

Für den Verkauf virtueller Waren gibt es 3 Möglichkeiten der Vermarktung:

Entscheide dich für eine oder mehrere Vermarktungsmethoden. Jede hat ihre Vor- und Nachteile.

Nun sollte man sich einen Plan machen, was überhaupt verkauft werden soll, wie viele Stunden die Dienstleistung eventuell in Anspruch nimmt, wie viele Aufträge man annehmen kann und das Wichtigste: wie viel Geld man dafür verlangt, doch dazu später mehr.

Überlege dir auch, ob du virtuelle Güter für ein einzelnes Spiel oder gleich mehrere verkaufen willst.

Schau dich bei der Konkurrenz um: Was wird angeboten, wie teuer ist es und ist die Konkurrenz zu schlagen? Bei bekannten Online Games wie WOW wird es eher schwierig, gutes Geld zu verdienen. Unmöglich ist es aber nicht.

Wie viel Geld kann man mit MMORPGs verdienen?

Dein Erfolg und Verdienst ist abhängig von folgenden Faktoren:

  • Wahl des Online Spiels
  • Vermarktung (Homepage, Shop oder Ebay)
  • Dein spielerisches Geschick

Pauschal lässt sich also nicht sagen, wie viel Geld man mit Online Spielen oder WOW verdienen kann.
Bei der Festlegung der Preise solltest du aber immer bedenken, wie viel Arbeit hinter dem Verdienst und dem Spaß steckt.

Zähle die Stunden, die du gebraucht hast, um einen hochstufigen Charakter zu erschaffen und überlege, wie viel das Wert ist.

Einige Online Rollenspiele kosten eine monatliche Gebühr, auch diese solltest du bei der Preiskalkulation berücksichtigen.

Der fiktive Stundenlohn für eine Spiele-Dienstleistung wird in den meisten Fällen niedriger sein als bei einer normalen Arbeit, dafür ist der Spaßfaktor aber auch wesentlich höher.

Kann man also wirklich mit Online Spielen Geld im Internet verdienen? – Ja natürlich!

Wer aber keinen Spaß an den Spielen hat oder keine Zeit für diese Arbeit übrig hat, der ist mit anderen Verdienstmöglichkeiten besser beraten. Reich wird man mit Online Games auch nicht werden, wenn man aber mit dem Hobby nebenbei Geld verdient, dann sollte das zu verkraften sein.

Tipp: Du willst auch mit Computerspielen online Geld verdienen, hast aber keine Lust auf ein eigenes Business oder eine Homepage?

Dann kann ich dir gameduell empfehlen!

Bei diesem Anbieter kannst du im Internet Geld beim Spielen von Browsergames verdienen. Die Anmeldung ist sogar völlig kostenlos und es gibt einen Anmeldebonus. Weitere Anbieter findest du in der Übersicht Geld verdienen mit Online Games.