In Zeiten, in denen Google gegen Spam Links und gekaufte Backlinks massiv vorgeht, verlieren diese immer mehr an Bedeutung. Vor einigen Jahren konnte man mit einmalig gekauften Links von Seiten mit hohem Pagerank noch an die Spitze der Suchergebnisse kommen. Das allein reicht heute nicht mehr aus. Die Qualität der Backlinks und ein möglichst natürliches Linkprofil sind für Google mehr wert als tausende Backlinks im Footer von diversen Linkschleudern.

trennlinie

Backlinks bleiben wichtig

Nach wie vor sind Backlinks eine der wichtigsten Rankingkriterien für Suchmaschinen. An der Anzahl der verweisenden Websites kann man sehen, wie bekannt und relevant eine Seite im Internet ist. Doch die reine Anzahl der Links ist längst nicht alles. Wird eine Internetseite aus einem passenden Artikel heraus verlinkt, dann ist das sehr wertvoll. Backlinks im Footer oder in einem Linkverzeichnis/Webkatalog sind zwar nicht nutzlos aber werden in den Rankings keine Wunder bewirken.

trennlinie

natürlicher Backlinkaufbau

Backlinkaufbau wordle

Eine Website wird nicht ganz ohne Hilfe bekannt, auch wenn der Inhalt sehr gut ist. Oft muss man nachhelfen und den Linkaufbau vorantreiben. Dafür eignen sich Einträge in

Der Suchmaschinengigant erkennt dank komplizierter Algorithmen ganz genau, wenn beim Linkaufbau zu sehr eingegriffen wird. Vom Websitebetreiber sollte immer eine natürliche Linkstruktur angestrebt werden. Viele Backlinks von kleinen Projekten und Freeblogs und einige sehr hochwertige Links von bekannten Internetseiten.Webkataloge, Kommentare auf diversen Blogs und Posts in Foren. Beim Linkaufbau kann man viele Fehler machen. Entstehen zu viele Backlinks in zu kurzer Zeit, wird Google misstrauisch.

Genau hier kommen die Anbieter für bezahlte Backlinks ins Spiel. Bei diesen kann man Backlinks kaufen und den Profis den Backlinkaufbau überlassen.

trennlinie

Nachhaltigkeit ist Pflicht

Mit einmalig gekauften oder gesetzten Backlinks ist es nicht getan. Entstehen zu viele Links in kurzer Zeit kann Google die Domain in den Rankings abstrafen oder ganz aus den Suchergebnissen verbannen.
Das Gegenteil von zu vielen Links ist aber auch nicht gut. Entstehen über lange Zeit absolut keine neuen Backlinks dann kann das wertvolle Positionen in der Suche kosten.

Das Motto ist also: Linkaufbau ist eine Lebensaufgabe