Paidmails – diesen Begriff werden die meisten von euch schon gehört haben.
Wer sich informiert, wie man Online Geld verdienen kann, der wird schnell auf Paidmails stoßen. Obwohl das Prinzip simpel ist können sich schnell Fragen auftun.

trennlinie

1. Wie kann ich Geld mit Paidmails verdienen?

Melde dich einfach bei verschiedenen Paidmailern an.

Eine Übersicht der besten Anbieter findest du hier.

Die Anmeldung bei Paidmailern ist generell kostenlos.

Wichtig ist die Angabe einer echten E-Mail Adresse, auf der du dann die Paidmails erhalten wirst. Je nach Anbieter bekommst du dann automatisch mehr oder weniger oft Werbemails geschickt. In denen befindet sich ein Link, den du anklicken musst. Eventuell musst du noch ein paar Sekunden einen Timer ablaufen lassen. Die Vergütung für die Paidmail wird dir dann deinem Benutzerkonto gutgeschrieben. Hast du genug Geld gesammelt, kannst du es dir auszahlen lassen.

2. Entstehen wirklich keine Kosten?

Nein. Du wirst zwar viel Werbung bekommen aber wenn du nichts kaufst musst du auch nichts zahlen.

3. Bonusmails, Questionmails… Was ist der Unterschied?

Einige Paidmailer versenden nicht nur die üblichen Werbemails, die von Usern gebucht wurden, sondern auch Einladungen für Umfragen (Questionmails) oder Bonusaktionen wie kostenlose Anmeldungen (Bonusmails), die dann extra vergütet werden.
So kannst du mit einer Paidmail doppelt verdienen. Allerdings bietet nicht jeder Mailer diese Funktion und die Bezeichnungen können stark variieren.
Am besten einfach mal probieren.

4. Welche Anbieter kann man empfehlen?

Leider nicht alle. Gerade bei den Paidmailern gibt es leider viele schwarze Schafe. Bei neu gegründeten Anbietern würde ich auch zunächst vorsichtig sein.

Empfehlenswerte Paidmailer findest du hier.
Bei fast allen habe ich schon Auszahlungen bekommen.

Wer sich die Recherche sparen will, meldet sich am besten kostenlos bei EuroClix, Questler und Earnstar an.

5. Wie kann ich mehr Geld verdienen?

Viele Paidmailer bieten neben den Werbemails noch andere Verdienstmethoden an.
Umfragen, Anmeldungen oder cashback um nur ein paar zu nennen.
Richtig viel Geld wirst du aber mit Paidmails nur verdienen, wenn du andere User wirbst.
Am einfachsten geht das indem du Freunde einlädst.
Professionell wird es mit einer eigenen Website.

In einer Artikelserie habe ich schon beschrieben, wie du richtig viele Referrals werben kannst.

trennlinie

Hast du noch weitere Fragen zum Thema Paidmails? Stell sie einfach in den Kommentaren.

zurück zur Übersicht

Artikelbild:

Tony Hegewald  / pixelio.de