Auch im Mai 2016 gab es keinen Stillstand in der Welt rund um das Geldverdienen im Internet. Hier bekommst du wieder die aktuellen Paid4-News, die sich bei mir im Postfach gesammelt haben.

Erfreulicherweise berichte ich in den aktuellen News ausschließlich über positive Neuigkeiten aus der Paid4-Szene. Leider gab es zwar auch einige negative Schlagzeilen, aber darüber werde ich einen gesonderten Beitrag schreiben.

Rabattfuchser wird erst zu Cashee und nun zu COSMA

 

Der Cashback Anbieter Rabattfuchser hatte sich vergangenes Jahr einen neuen Internetauftritt geleistet und sich zu „Cashee“ umfirmiert. Dabei entstand ein komplett neues Design und eine neue Domain, auch eine Pressemitteilung hatte ich damals erhalten.
Nun ist mir komplett durch Zufall aufgefallen, dass das Design und der Name (schon wieder) geändert wurde. Der Cashback-Anbieter hört jetzt auf den Namen COSMA. Das Webdesign wurde überarbeitet, die Domain ist weiterhin cashee.de.

Cosma Cashback

Viele Funktionen der ursprünglichen Seite von Cashee wurden übernommen. Der Umzug ist anscheinend noch nicht komplett abgeschlossen weil man in vielen Bereichen noch von Cashee lesen kann, in anderen wird wieder COSMA genannt. Verwirrend für die User.

Verwirrend ist auch das auf den ersten Blick neue Karrieresystem:

cosma geld verdienen

Einfach gesagt kannst du durch deine Verdienste auf COSMA verschiedene Karrierestufen aufsteigen. Je höher deine Stufe ist und je niedriger die Stufe deiner Referrals, desto mehr Geld bekommst du durch sie – bis zu 25%.

So wie ich das verstanden habe erreicht man die höchste Stufe allerdings erst nach sage und schreibe 240.000 Euro Umsatz! Das muss man erstmal schaffen 😉

Wenn du der erste sein willst, der diese Stufe erreicht, kannst du dich hier kostenlos bei COSMA anmelden…

Neues Cashbackportal: Dibanu.de

Vor kurzer Zeit hat ein weiteres Cashbackportal die Pforten geöffnet. Auf Dibanu.de bekommst du die übliche Vergütung von Bonusaktionen und Online-Einkäufen.

Dibanu Cashback

Hier eine kurze Zusammenfassung:

Bei Dibanu.de verdient man Geld mit Anmeldungen bei Newslettern, Teilnahmen an

Gewinnspielen, Registrierungen bei Testabos und mit vielem mehr.

Die Registrierung:

Die Anmeldung ist relativ einfach.

Zuerst klickt man auf „Noch nicht angemeldet?“ und füllt dort die Daten aus.

Nach wenigen Sekunden erhält man eine Bestätigungsmail.

Nachdem aktivieren des Account’s kann man sich auch schon sofort einloggen.

Geld verdienen:

Du verdienst Geld durch Teilnahmen an diversen Aktionen

Teilnahme an Aktion:

Sie klicken oben in der Navigation auf Bonusaktionen und in der Kategorie

können Sie nochmals zwischen Normal/Spezialaktionen wählen.

Das bedeutet bei normalen Aktionen kann es einige Tage bis Wochen dauern bis

sie vergütet werden.

Die Spezialaktionen sind meist mit Kosten und/oder Abos verbunden.

Auszahlung:

Eine Auszahlung kann ab 10€ beantragt werden.

Die Auszahlungsoptionen umfassen zurzeit Banküberweisung, PayPal, Skrill sowie

Amazon und Paysafecard’s.

Vor einer Auszahlung muss der Account jedoch einmalig verifiziert werden

entweder via Ausweisverifikation

(Man sendet dem Team seinen Ausweis mit Vorder/Rückseite) oder per

Bankverifikation (Man bekommt eine Banküberweisung in Höhe von 0,01-0,05€ in dem dann ein Code im Verwendungszweck enthalten ist.)

Auszahlungen finden zurzeit täglich statt.

Zusätzliche Möglichkeiten:

Aktive Leadrallye

Aktive Refrallye

Ref System mit 2 Ebenen (10%/8%)

Interessant ist da natürlich die aktive Lead- und Ref-Rallye bei denen es je bis zu 100 Euro zu gewinnen gibt. User und Werber haben jetzt also die Chance auf hohe Verdienste!

Hier kannst auch du dich von Dibanu überzeugen.

 

Viele Änderungen bei SeedingUp

Von SeedingUp, dem Vermittlerportal für bezahlte Artikel sammle ich seit einiger Zeit Pressemeldungen in meinem Postfach. In den letzten Wochen und Monaten gab es einige Neuerungen und die fasse ich hier direkt zusammen:

Reichweitensteigerung für Artikelmarketing: Social Seeding neu bei SeedingUp

Der Stuttgarter Dienstleister für Digitales Content Marketing sorgt für höhere Reichweiten für Blog- und Videomarketing. Angeboten werden Shares und Tweets auf sozialen Netzwerken Facebook, Google+, Twitter und YouTube.

Ziel einer „Social Seeding“-Buchung ist es, über die Follower der Angebotsseiten mehr Traffic und Aufmerksamkeit für Blogartikel und Newsmeldungen zu erhalten. Es kann sich hierbei um Artikel handeln, die auf dem SeedingUp-Marktplatz gebucht wurden, aber auch beliebige andere URLs sind denkbar. Gebucht werden können in den drei sozialen Netzwerken Facebook, Google+ und Twitter, aber auch Posts, die auf beliebige weitere URLs verweisen. Für YouTube-Kanäle steht ein eigenes Produkt zur Verfügung.

Mit dem Startschuss für die Advertiser sind 1.500 Angebote mit einer beachtlichen aktuellen Gesamtreichweite von bereits 245.000.000 Followern nun buchbar.

Gute News also für Publisher und Advertiser. Ich selbst habe schon einige Anfragen für das Social Seeding erhalten. Wer einen starken Social Media Kanal hat, kann sich mit SeedingUp nun ganz leicht Geld dazu verdienen.

Verbesserung von Buchungsanfragen und Bearbeitungszeit

wir möchten, dass Sie als unser Kunde stets mit der Abwicklung und Qualität unserer Produkte und Leistungen zufrieden sind. Daher haben wir ein paar Verbesserungen mit genau diesem Ziel vorgenommen. Wenn Sie auf unserem Marktplatz Blogmarketing oder Digital News anbieten oder buchen, sollten Sie die folgenden Informationen interessieren:
Annahme und Ablehnung von Buchungsanfragen.
In der vergangenen Zeit kam es vor, dass Buchungsanfragen erst sehr spät von unseren Publishern bearbeitet wurden. Während der Bearbeitungszeit herrschte bei unseren Advertisern Unklarheit, ob seitens des Publishers überhaupt Interesse an der Buchungsanfrage besteht.Daher ist es ab sofort notwendig, dass Publisher bereits vor Beginn der Bearbeitung die Buchungsanfrage annehmen oder ablehnen. Solange die Anfrage nicht angenommen wurde, kann der Advertiser diese stornieren. Im Gegenzug beginnt die Bearbeitungszeit erst mit Annahme der Buchung. Sie profitieren von mehr Planungssicherheit, Advertiser zusätzlich von verbesserten Informationen über die Bearbeitung der Buchungsanfrage.


Alle vor der Umstellung offenen Buchungsanfragen gelten als „angenommen“. Sie können von diesen als Publisher jedoch ohne negative Folgen zurücktreten, wenn Sie an der Anfrage nicht interessiert sind.

Bearbeitungszeit.
Für die Bearbeitung von Blogmarketing-Buchungen haben wir bislang eine siebentägige Bearbeitungszeit – beginnend mit der Übermittlung der Buchungsanfrage an den Publisher – vorgesehen.
Ab sofort kann der Advertiser eine individuelle Bearbeitungszeit für seine Buchungsanfrage wählen. Diese sollte sich natürlich auch am Aufwand für die Publisher orientieren. Unser Tipp: Gewähren Sie bei komplexen Aufgabenstellungen lieber etwas mehr Zeit, damit am Ende alle Teilnehmer mit der Qualität des Contents zufrieden sind. Die Bearbeitungszeit beginnt jedoch erst mit der Annahme der Buchung durch den Publisher.
Userkommunikation und Revision bei Artikelbuchungen.
Wir möchten sicherstellen, dass die veröffentlichten Artikel dem Briefing des Advertisers entsprechen und auch sonst keine inhaltlichen und qualitativen Mängel aufweisen. Daher haben wir ein zweistufiges Revisions- und Qualitätsmanagement eingeführt, welches eine Revision durch den Publisher und eine Vermittlung durch unser Qualitätsteam beinhaltet.
Wenn bereits bei der Erstellung eines Artikels Fragen auftreten, empfehlen wir Advertisern und Publishern auch, direkt miteinander Kontakt aufzunehmen. Sie finden den Link „Nachricht an Autor“ bzw. „Nachricht an Advertiser“ bei den Detail-Informationen zur Buchung im Kundenkonto.

Beachten Sie bitte die Mails, die Sie im Rahmen Ihrer Buchungen von uns erhalten. Die neuen Abläufe sind genau in diesen geschildert. Wenn Sie den Empfang deaktiviert haben sollten, empfehlen wir Ihnen, diesen wieder zu aktivieren, da Ihnen unter Umständen wichtige Informationen nicht oder zu spät zugehen.
Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg mit Ihren Aktivitäten auf SeedingUp.de

Ihr SeedingUp-Team

10 Jahre SeedingUp

wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Angebote auf unserem
Marktplatz.

Anfang August 2005 stellten wir unseren Marktplatz mit einem Produkt im
Bereich OffPage-SEO online. In den vergangenen 10 Jahren hat sich rund
um das Internet, Suchmaschinen und SEO / Content Marketing sehr viel
getan. Auch wir haben in dieser Zeit unsere Plattform und Produkte für
die bestmögliche Vermarktung Ihres Blogs/Webseite angepasst und erweitert.

Durch mehrere Relaunchs und einer Namensänderung haben wir uns von den
Kinderschuhen zu einer internationalen Plattform in 5 Sprachen,
verschiedenen Produkten im Bereich Content / Blog Marketing und Seeding,
mit fast 15.000 aktiven Advertisern weltweit entwickelt.

Wir freuen uns auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und
stehen Ihnen bei Fragen jederzeit zur Verfügung.

Melde dich hier einfach bei SeedingUp an

 

Weitere Paid4-NEWS folgen dann in den kommenden Wochen. Hast du erwähnenswerte Nachrichten zum Thema Geld verdienen im Internet? Dann her damit!