Mit diesem Beitrag startet mein Projekt #ScheißAufRundfunkbeitrag. Lest euch bitte zunächst den Hauptbeitrag durch, denn da wird dieses Vorhaben erklärt.

Alles verstanden?

Dann kann’s nun direkt im Februar 2016 losgehen. Da es der erste Beitrag von #ScheißAufRundfunkbeitrag ist, findest du hier noch kurz eine Erläuterung.

p

Info

Ich habe noch nie in meinem Leben den verhassten Rundfunkbeitrag bzw. damals GEZ gezahlt. In diesem Projekt bewerbe ich verschiedene Methoden, die dich nur ein paar Sekunden kosten oder mit denen du sogar Geld verdienen kannst.

Für deine Teilnahme an den Aktionen erhalte ich eine Provision, mit der ich den Rundfunkbeitrag begleichen will.

Ich baue also ganz auf die Solidarität meiner Leser.

#ScheißAufRundfunkbeitrag

Anmeldung bei Gameduell

Die erste Aktion beim Projekt #ScheißAufRundfunkbeitrag ist der Skillgame-Anbieter Gameduell. Kurz gesagt werden hier diverse Minigames angeboten, die man gegen echte Gegner spielen und dabei Echtgeld einsetzen kann.

Die Anmeldung ist zunächst komplett kostenlos und es entstehen keine Verpflichtungen oder Abos.

Ein Teil des Umfangs von Gameduell kann man damit auch kostenfrei nutzen. Wer echtes Geld verdienen will, muss aber vorher auch welches einzahlen.

Ich sehe das als echt gelungene Abwechslung, zu den sonst üblichen Methoden, um im Internet Geld zu verdienen.

Für deine kostenlose Anmeldung bekomme ich übrigens stolze 50 Cent. Damit mein Rundfunkbeitrag für den Februar finanziert wird, müssen sich also 35 Neukunden anmelden.

Wer mich also unterstützen möchte, kann sich über folgenden Button bei gameduell anmelden:

U

Verdiene Geld mit Skillgames im Internet