In letzter Zeit ist mir vor allem bei den Videos bekannter Youtuber folgendes Phänomen aufgefallen:

Immer wieder werden die Ersteller, die Youtube Partner geworden sind und nun mit ihren Videos Geld verdienen, in den Kommentaren beschimpft. Von Geldgeilheit, Abzocke und asozialem Verhalten ist da die Rede.
Es werden die Leute beschimpft, die ihre Zeit dafür opfern, uns zu unterhalten, nur weil sie ein paar Sekunden Werbung vor ihren Videos einbauen.

trennlinie

Neid und Missgunst

Auch auf diversen Blogs kann man in den Kommentaren immer wieder Beleidigungen finden.
Da frage ich mich, was das überhaupt soll. Gönnt ihr den Bloggern/Youtubern den Erfolg nicht? Seid ihr neidisch, weil die von ihrem Hobby leben können?
Auch ich verdiene mit dieser Seite Geld. Na und?
Musstest du jemals irgendeinen Cent für die Infos bezahlen, die ich hier veröffentliche?
Da können E-Mails, in denen mir vorgeworfen wird, geldgeil und verkäuflich zu sein schon echt aggressiv machen.

Sind wir nicht alle geldgeil?

Geld verdienen im InternetWenn ich eine Anfrage bekomme, ob ich für 5€ einen Beitrag voller Lügen veröffentliche, dann lehne ich das klar ab.
Aber warum sollte ich es ablehnen, einen seriösen Service zu testen und meine Meinung zu äußern, wenn ich dafür 100 Euro bekomme?
Warum sollte ich nicht für den Anbieter Plus500 werben, wenn ich für jede erfolgreiche Vermittlung 500 Dollar bekomme.
Würdet ihr es anders machen?
Wenn ich die Möglichkeit habe, Geld mit etwas zu verdienen, an dem ich Spaß habe, dann ist die Entscheidung klar.
Das macht mich noch lange nicht geldgeil oder?

Natürlich spreche ich hier nicht jeden an. Die meisten Leute finden es ok, wenn andere mit ihrem Hobby Geld verdienen.
Vielmehr geht es hier um die Neider und Hater.
Ich wette ihr selbst seid geldgeiler als jeder einzelne bekannte Youtuber oder Blogger.

Krass fand ich zum Beispiel, dass ein Youtuber extrem beleidigt wurde, weil er im Fernsehen bei RTL2 aufgetreten ist.
Klar ist das nicht der tollste Sender aber deshalb muss man doch niemanden beschimpfen oder sogar drohen.
Würdest du nicht zum Fernsehen gehen, wenn es dir angeboten wird?

Es geht auch anders – probieren geht über studieren

Casinotest.de

Werbung

Mein Vorschlag an alle Hater ist folgender: Versetzt euch doch mal in die Lage der Leute am anderen Ende der Leitung. Ihr seid der Meinung, man kann kein Geld im Internet verdienen, alles ist nur Abzocke und Geldschneiderei?
Habt ihr es überhaupt schon mal probiert?

Es gibt genügend seriöse Anleitungen im Internet, wie man Geld verdienen kann. Schnell wirst du merken, dass es sich dabei um ein seriöses Business handelt.
Bei Youtube Videos ist es nicht anders. Natürlich – das Niveau verschiedener Youtuber oder Blogger könnte verschiedener nicht sein aber es gibt nun mal auch unzählige Zielgruppen, die angesprochen werden wollen.

In meiner Artikelserie Geld verdienen mit der eigenen Homepage zeige ich dir, wie auch du ganz schnell eine Homepage starten und damit Geld verdienen kannst.
Wenn du deine ersten Anfragen bekommst wirst du schnell den Unterschied zwischen Geldgeilheit und normalen Geschäftsverhandlungen kennenlernen.

Übrigens kannst du auch auf geld-verdienen.de lernen, ein erfolgreiches Business im Internet zu starten. Schau doch einfach mal vorbei.
Und denk dran: Keine Vorurteile, probieren geht über studieren.

Geld verdienen im Internet